Willkommen auf cookies for my soul …

Kennt Ihr das… ?

… wenn man ein tolles Buch sieht, was einfach SOFORT zuhause im Regal stehen muss? Ihr ein wundervolles Hotel in einer Zeitschrift entdeckt und das zwingend auf der Da-muss-ich-in-den-Urlaub-hin-Liste landen muss? Wenn man einen Deko-Laden nicht verlasen kann, ohne wenigstens „eine Kleinigkeit“  (ja, auch nur eine Leinen-Serviette) mitzunehmen, weil man das Ambiente dieses Ladens unbedingt zu Hause spüren möchte? Wenn Essen, das Ihr für Freunde kocht nicht nur unvergleichlich schmecken, sondern auch auf dem Teller grandios aussehen muss? Man auf dem Wochenmarkt ewig am Blumenstand zubringen kann, nur um lange genug darüber nachzudenken, welche Blumensorten einem heute am besten auf dem Esstisch gefallen könnten. Wenn man von allem Schönen, was einem begegnet immer und immer wieder Fotos machen muss? Wenn man eine Reise plant und dabei das Laptop glüht, weil man auf der Suche nach dem perfekten Hotel ist – und sei es nur für einen kurzen Wochenend-Trip? Wenn man auf einem seiner Lieblings-Blogs ein neues Rezept sieht und es unbedingt, sofort, unverzüglich und genauso toll nachkochen will?

Dann fühlt Ihr Euch hier hoffentlich wohl, auf meinem kleinen Blog „cookies for my soul“!

„cookies for the soul“ sind Seelenstreichel… Dinge, die Leib & Seele glücklich machen, an denen man nicht vorbeigehen kann, denen man sich nicht entziehen kann. Dinge, die man  probieren, kosten, anfassen, für immer in sein Gedächtnis einschließen möchte. Dinge, die einem ein fantastisches Gefühl vermitteln, Wärme ausstrahlen, Dinge, die einfach das Leben noch SCHÖNer machen, als es ohnehin schon ist!

Ich schreibe für Euch hier über meine „cookies for the soul“ – cookies for my soul!

Viel Spaß beim Lesen & Entdecken! Ich freue mich auf Euch!


5 Kommentare

  1. Pingback: Traits of the Modern Bloggerette – A Perosnality Profile

  2. Pingback: Tapetenwechsel. Ein Wochenende beim Blogging Your Way Studio Workshop in Hannover mit Holly Becker und Steffi Luxat « Wohnbedarf

  3. Pingback: Food for Thought – 30s Magazine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.